Rezept

Apfel-Zitronen Kuchen

0

Äpfel, Äpfel, Äpfel. Überall nur Äpfel. Das schreit doch förmlich nach einem köstlichen Apfelkuchen. Also halte deine Backsachen bereit, denn heute gibt es ein Apfelkuchen-Rezept besonderer Art. Um den Kuchenklassiker ein wenig aufzuwerten und noch etwas sommerliche Frische obendrauf zu setzen, gibt es im Kuchen Zitronenstücke. Dazu noch eine Kugel Eis und alles ist perfekt.

Zubereitungszeit: 180 min

Schwierigkeitsgrad: Schwierigkeitsgrad

Zutaten

Für den Teig:
400 g Mehl
40 g Staubzucker
8 g Salz
160 g Butter
10 g Mautner Markhof Germ
100 ml Wasser

Für die Füllung:
500 g Äpfel
2 EL braunen Zucker
1 TL Zimt
2 Zitronen

Zubereitung

Alle Zutaten miteinander vermengen und gut durchkneten, bis man einen glatten Teig erhält. Danach den Teig für etwa 1 Stunde zugedeckt im Kühlschrank ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen und in recht große Stücke schneiden. Die Apfelstücke mit der Zucker-Zimt-Mischung vermengen und auf kleiner Stufe etwa 30 Minuten köcheln. Wenn die Apfelstücke weich sind, beiseitelegen und abkühlen lassen.

Nun den Teig halbieren und etwa 3 mm dick ausrollen. Den ersten ausgerollten Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Dann die ausgekühlten Äpfel darauf verteilen. Nun die Zitrone schälen, die Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden. Die Zitronenstückchen nun über die Apfelfüllung streuen und mit dem zweiten ausgerollten Teig bedecken. Danach mit einer Gabel mehrmals die Teigdecke einstechen und anschließend zugedeckt 1 Stunde gehen lassen. Dann mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C für 30 Minuten backen.

#backenmitliebe wünscht gutes Gelingen!

Apfelkuchen mit Zitronenstückchen
Apfelkuchen mit Zitronenstückchen

Jetzt mit allen teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner