Rezept

Hamburger-Brötchen

0

Saftig leckere Burger vom Grill. Ein Traum! Am besten aber schmecken Burger, wenn auch die Burger-Brötchen selbst gemacht sind. Weich, fluffig und nicht zu süß – genau so sind sie perfekt. Back einfach unser Rezept nach und erfreue deine ganze Familie mit den leckersten selbstgemachten Burger-Brötchen überhaupt. Und einmal probiert, wirst du nie wieder welche aus dem Supermarkt essen wollen.

Zubereitungszeit: 430 min

Schwierigkeitsgrad: Schwierigkeitsgrad

Zutaten

Für den Vorteig:
250 g Weizenmehl
150 ml Wasser
½ Würfel Mautner Markhof Germ
5 g Salz
50 g Butter
25 g Zucker

Für den Hauptteig:
Vorteig
250 g Weizenmehl
100 ml Milch
½ Würfel Mautner Markhof Germ
5 g Salz
15 g Zucker

Zubereitung

Alle Zutaten des Vorteiges miteinander vermengen. Dann den Teig in einer Schüssel bedeckt mit Alufolie über Nacht oder zumindest 3 bis 4 Stunden ruhen lassen.

Am nächsten Tag die restlichen Zutaten mit dem Vorteig vermengen, sodass ein glatter Teig entsteht. Diesen ca. 30 Minuten gehen lassen. Danach den Teig in ca. 120 g große Stücke teilen und zu Kugeln formen. Die Kugeln zugedeckt weitere 10 Minuten gehen lassen und dann gleichmäßig ca. 2 cm dick ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech platzieren und zugedeckt weitere 45 Minuten gehen lassen. Die Brötchen mit Wasser bepinseln und mit Sesam bestreuen. Im vorgeheizten Backrohr bei ca. 200 °C ca. 15 ‒ 20 Minuten goldbraun backen.

Die Brötchen in der Mitte durchschneiden und nach Lust und Laune füllen. Dabei sind dem Variantenreichtum der Burger kaum Grenzen gesetzt.

#backenmitliebe wünscht gutes Gelingen!

Hamburger Brötchen
Hamburger Brötchen

Jetzt mit allen teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner