Rezept

Osterstriezel

0

Dieser süße Striezel ist ein Fixstarter bei der Osterjause, er schmeckt aber auch sonst das ganze Jahr über einfach köstlich. Mit unserem Schritt-für-Schritt-Rezept wirst du dich bei der Zubereitung auch garantiert nicht verstriezeln, äh verzetteln. Unser Tipp: Die süße Köstlichkeit lässt sich auch bestens einfrieren, falls überhaupt etwas davon übrig bleibt …

Zubereitungszeit: 150 min

Schwierigkeitsgrad: Schwierigkeitsgrad

Zutaten

1 kg Weizenmehl
1,5 Würfel Mautner Markhof Germ
1 g Salz
100 g Zucker
3 Beutel Vanillezucker
150 g Butter
4 Dotter und 1 Ei zum Bestreichen
Abrieb einer Zitrone
450 ml Milch

Zubereitung

Alle Zutaten miteinander vermengen bis ein schöner glatter Teig entsteht und anschließend 5 Minuten gehen lassen. Danach den Teig in 14 gleich große Stücke aufteilen und daraus jeweils gleich dicke Stränge formen. Nun zwei 6er-Striezel flechten. Anschließend mit einem Teigholz leicht über den ersten Striezel rollen und den zweiten darauf setzen. Dann die beiden letzten Teigstränge zu einem kleinen Zopf flechten und ebenfalls obendrauf legen. Den Osterstriezel nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und zugedeckt etwa 50 – 60 Minuten gehen lassen. Danach den Striezel mit Ei bestreichen und bei 180°– 190° C für 25 – 35 Minuten backen.

#backenmitliebe wünscht dir gutes Gelingen!

Osterstriezel
Osterstriezel
Osterstriezel

Jetzt mit allen teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner