Rezept

Osterschinken im Brotteig

0

Was schreit noch mehr nach Ostern als Eier färben, Schokohasen vernaschen und Osterfeuer machen? Natürlich Osterschinken essen! Aber nicht einfach so, sondern in einem knusprig-köstlichen Brotteig. Dieser traditionsreiche Osterschinken im Brotteig schmeckt am besten mit selbstgemachten Aufstrichen und anständig viel Kren.

Zubereitungszeit: 210 min

Schwierigkeitsgrad: Schwierigkeitsgrad

Zutaten

Teiggewicht: ca. 955 g

375 g Roggenmehl T960
160 g Weizenmehl T480
2 EL Tafelessig 5 % Säure
½ Würfel Mautner Markhof Germ
1 EL Salz
1 TL Brotgewürz
ca. 360 ml Wasser

Für die Füllung:
Osterschinken, Selchroller, Teilsames oder Ähnliches. Sollte in etwa gleich schwer wie das
Gewicht des Teiges sein.

Zubereitung

Alle Zutaten zu einem festen Brotteig mischen. Danach mit einem Plastiksack abdecken und 30 Minuten gehen lassen. Den Teig anschließend passend zum Osterschinken ausrollen und diesen dann in der Mitte des Teiges platzieren. Den ausgerollten Teig eng an den Schinken drücken und gut verschließen. Mit der verschlossenen Seite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit einem sauberen Geschirrtuch zudecken und ein weiteres Mal für etwa 40 Minuten gehen lassen.

Anschließend den Teig mit Wasser abstreichen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Osterschinken im Brotteig nun im vorgeheizten Backrohr bei 220 °C für ca. 1 Stunde mit Dampf backen. Dazu ein zweites Backblech auf die unterste Schiene geben, darauf 1/8 l Wasser rasch verteilen und die Ofentür sofort wieder schließen. Nach 2 ‒ 3 Minuten die Ofentür kurz öffnen, damit der Dampf entweichen kann, um eine gleichmäßige Kruste zu erhalten. Nach etwa 5 Minuten die Temperatur auf 190 °C zurückdrehen. Kurz bevor der Osterschinken fertig ist, die Oberfläche nochmals mit Wasser bestreichen. Dadurch bekommt die Kruste einen schönen Glanz. Den Osterschinken im Brotteig zum Abkühlen am besten auf ein Gitter legen.

#backenmitliebe wünscht gutes Gelingen!

Osterschinken
Osterschinken

Jetzt mit allen teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner