Rezept

Birnen-Muffins

0

Hasst du es auch, wenn Süßspeisen so trocken sind, dass es dir beinahe aus den Ohren staubt? Mit unserem Rezept für Birnen-Muffins kann dir das nie passieren. Schließlich verleihen die Birnen den Muffins einen angenehm fruchtigen Geschmack und sind dazu noch super saftig. Unser Geheimnis? Birnen in Holunderbeerensaft.

Zubereitungszeit: 150 min

Schwierigkeitsgrad: Schwierigkeitsgrad

Zutaten

für 12 Muffins

Für den Teig:
500 g Birnen
1 Päckchen Puddingpulver „Vanille“
50 g Zucker
350 ml Holunderbeerensaft
75 g Butter für den Teig
75 g Butter zum Bestreichen des Teiges
200 ml Milch
400 g Mehl
1 Prise Salz
1/2 Würfel Mautner Markhof Germ
1 Ei (Größe M)

Für die Zucker-Zimt-Mischung:
1/2 TL Zimt
5 EL Zucker

Zubereitung

Zuerst die Birnen schälen, entkernen und klein würfeln. Danach das Puddingpulver mit 2 EL Zucker und 100 ml Holunderbeerensaft anrühren. Anschließend 250 ml Saft und Birnen in einem Topf aufkochen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd ziehen und das angerührte Puddingpulver einrühren. Dann nochmals unter Rühren aufkochen und 1 Minute köcheln lassen. Danach in einer Schüssel auskühlen lassen und dabei öfter umrühren. Nun die Zutaten für den Teig gut miteinander vermengen, bis ein glatter Teig entsteht und diesen etwa 45 Minuten gehen lassen.

Die restlichen 75 g Butter schmelzen. Zimt mit etwa 5 EL Zucker mischen und eine Muffinform vorbereiten. Den Teig nun nochmal durchkneten und auf einer bemehlten Oberfläche rechteckig ausrollen. Dann mit der zerlassenen Butter bestreichen und mit der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen. Danach die Birnenfüllung darauf verteilen und darauf achten, dass ein Teil der oberen Längsseite frei bleibt. Nun den Teig von unten nach oben einrollen und in 12 Stücke teilen. Die 12 Rollen nun vorsichtig in die Muffinform setzen, mit der restlichen Butter bestreichen und dem Rest der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen. Danach im vorgeheizten Backofen bei 175 °C für etwa 20 – 25 Minuten backen. Anschließend in der Form abkühlen lassen, bevor sie herausgenommen werden. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

#backenmitliebe wünscht gutes Gelingen!

Jetzt mit allen teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner