Rezept

Gebackene Mäuse

0

Oi, du süße Maus. Nein, nein, wir meinen nicht dich, sondern die süßen und leckeren gebackenen Mäuse von unserem Rezept. Außen knusprig und innen weich: Eine süße Versuchung aus Omas Küche, die Groß und Klein besondere Freude bereitet. Unser Tipp: Mit Apfelmus, Marmelade, Vanille- oder Himbeersauce schmecken die Mäuse noch besser.

Zubereitungszeit: 60 min

Schwierigkeitsgrad: Schwierigkeitsgrad

Zutaten

für ca. 20 Stück

300 g Weizenmehl T480
60 g weiche Butter
30 g Staubzucker
3 Dotter (Größe L)
½ Würfel Mautner Markhof Germ
1 Prise Salz
1 – 2 EL Rum
½ Packung Vanillezucker
ca. 200 ml Milch (Raumtemperatur)
Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Alle Zutaten zu einem weichen, glatten Teig mischen und zugedeckt an einem warmen Ort für etwa 30 Minuten gehen lassen. In einer tiefen Pfanne oder einem Topf reichlich Öl erhitzen (ca. 170 – 175 °C). Einen Esslöffel in das heiße Fett tauchen und den Teig portionsweise in Form von kleinen Nockerln ins heiße Fett setzen. Rundum knusprig backen, herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die warmen Mäuse mit Staubzucker bestreuen und genießen. Eventuell mit Vanillesauce oder Marmelade verfeinern.

#backenmitliebe wünscht gutes Gelingen!

Gebackene Mäuse
Gebackene Mäuse
Gebackene Mäuse

Jetzt mit allen teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner